Zum Inhalt springen

Rehasport

Ziel des Rehasports ist in erster Linie der Erhalt und die Verbesserung der individuellen Leistungsfähigkeit nach einer Krankheit wiederherzustellen. Im Gegensatz zum Leistungssport findet hier der Mensch einen Ausgleich zum Berufsalltag oder eine sinnvolle Ergänzung seiner Freizeitaktivitäten.

Rehasport lässt Raum für Freude und Freunde. Perfektionismus und Leistungsdruck sind hier fehl am Platz. Sieht der von Stress geplagte Mensch im Sport ein weiteres "Muss", eine Vorgabe, die er zu erfüllen hat, so hemmt er seine gesundheitserhaltenden Kräfte.

Alle Übungsleiter*innen haben die notwendigen Spezialausbildungen für den Rehasport.

Wir bieten bei folgenden Erkrankungen Reha-Sport an: 

  • Coronarerkrankungen ("Herzsport")
  • Orthopädischen Rehasport für den Stütz- und Bewegungsapparat 
  • Orthopädischen Rehasport für den Stütz- und Bewegungsapparat mit dem Schwerpunkt: Osteoporose
  • Orthopädischen Rehasport für den Stütz- und Bewegungsapparat mit dem Schwerpunkt: Adipositas
  • Wassergymnastik 
  • Psychomotorisches Turnen für Kinder
  • Gymnastik zur Vorbereitung auf therapeutisches Reiten 

Und so wird Rehasport möglich:

  1. Arztbesuch mit Ausstellung einer Verordnung für den Rehasport
  2. Antrag auf Kostenübernahme des Rehasports durch die Krakenkasse
  3. Zusage der Kostenübernahme durch die Krankenkasse
  4. Terminabsprache mit dem TVI und dann geht es schon los!



Zurück zum Seitenanfang